Smart Farming 

Wissensgraphen für die intelligente Landwirtschaft (Smart Farming)

Daten sind der Schlüssel für eine intelligente Landwirtschaft. Um Boden-, Sensor-, Ertragsdaten etc. jedoch für die gezielte Anwendung nutzbar zu machen, müssen diese zusammengebracht und kombiniert werden. Im Rahmen diverser Projekte hat das KMI Team Lösungen für die systematische Zusammenführung von Agrardaten mittels Wissensgraphen entwickelt.

Herausforderungen in der Landwirtschaft

Wissensgraphen

Wissensgraphen werden eingesetzt, um der Herausforderung der Vernetzung und Zusammenführung von Daten und damit dem organisationsübergreifenden Wissensaustausch zu begegnen. Im landwirtschaftlichen Bereich bildet dies die Grundlage für die

Intelligente Landwirtschaft (Smart Farming)

Intelligente Landwirtschaft, das sind Managementkonzept für den Einsatz von Technologie zur Verbesserung von Produktivität, Umweltverträglichkeit, Ernährungssicherheit und Nachhaltigkeit. Beispielhafte Instrumente für intelligente Landwirtschaft sind Erntemodellierung, Ertragsüberwachung, Satellitennavigation und Bilder sowie hochpräzise Sensoren.

 

Das KMI Team entwickelte wiederverwendbare Datenpipelines zur Transformation und Zusammenführung von Daten mittels eines integrierten Wissensgraphen (FOODIE Model). Hierbei wurden insbesondere Datenströme von Sensordaten über einen on-the-fly Mechanismus als virtuelle Graphen eingebunden.

 

Dieser Graph ist ein wichtiger Ausgangspunkt für die Entwicklung für Vorhersagemodelle und der Präzisionslandwirtschaft (precision farming).

 

Das KMI-Team unterstützte den Entwicklungsprozess hin zur intelligenten Landwirtschaft dabei nicht nur methodisch (Design Science Research), sondern konnte auch wissenschaftliche Expertise im Hinblick auf die Gestaltung von Wissensgraphen und digitaler Transformationsprozesse in die beteiligten Unternehmen tragen.

Eine umfassende Beschreibung des Vorgehens findet sich u. a. hier: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-71069-9

Weitere Referenzen ansehen